Programm für Hacker am Freitagabend

Programm für Hacker am Freitagabend

About Friday Night

Ihr habt unsere Beiträge zum Thema „How to work with MQTT“ nicht gelesen? Ihr braucht einen praktischen Bezug und jemanden, der euch direkt zeigt, wie das geht? Gut, genau das macht unser IoT Developer Cornelio am Freitagabend in seiner Session „Work The Data“. Dabei zeigt er euch auch, wie man IIoT Projekte mit Hilfe von Containern aufbauen kann und wie das alles mit unserer Cybus Connectware zusammenhängt.

In IBM’s Workshop hingegen wird euch nicht nur die Cloud-Plattform IBM Bluemix vorgestellt, sondern ihr lernt auch die lokale Datenverarbeitung mit Node-RED und IBM Informix kennen, installiert auf dem Open Computing System MICA® von HARTING. HARTING bietet übrigens am Samstagabend auch einen spannenden Vortrag zum Thema Sensordaten-Analyse: Edge Computing und Cloud Computing.

SICK hat langjährige Erfahrung mit unserem Hackathon und bringt dieses Jahr neben den bekannten SICK RFID-Lesegeräten RFU620 und RFU630 auch den großen RFID-Bruder RFU650 mit. Der kann neben dem identifizieren von RFID-Transpondern nun auch lokalisieren. Wie das genau funktioniert, demonstriert euch SICK live im Workshop!

Zusätzlich sind dieses Jahr noch 2 verschiedene SICK Laserscanner im Einsatz. Mit dem TIM5xx und LMS5xx können die Hackathon-Räume 2-dimensional in Echtzeit vermessen werden. Welche spannenden Hacks damit wohl realisiert werden können?

Und das Beste kommt zum Schluss! Im Vorfeld des Hackathons hat SICK das Veranstaltungsgebäude vollständig 3D-kartographiert. Damit existiert eine 3D-Punktwolke der Hackathon-Umgebung, mit der ihr alle Virtual Reality-Ideen umsetzen könnt, die euch schon immer beschäftigt haben. Ein Preview der Punktwolke und alle zugehörigen technischen Infos erhaltet ihr direkt im Workshop.

Übrigens, auf dem Energie-Campus sind überall SICK Sensoren installiert. Ihr könnt also sofort damit loshacken!

Friday Programm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.